DAS HAUS VON MORGEN
📱 First aid phone heart
+43 (0) 664 253 1996

Beiträge durchsuchen

"Lieben heißt jemanden sein lassen"

Finde Menschen, die dich verstehen, weil sie ähnliches durchleben oder durchlebt haben. Hier kannst Du dich austauschen, wir können viel voneinander lernen. Der Kontaktabbruch innerhalb der Familie belastet sowohl aktive Abbrecher als auch verlassene Eltern, Großeltern, Geschwister. Es ist Zeit darüber zu reden, was als Tabu unsere Seele belastet.

Eine andere Seite

Family Estrangement

Wie sieht die andere Seite unsere Thema?

Ich denke sehr viel über das Wort “Kontaktabbruch” nach. Denn es ist nicht ganz stimmig für mich. Handelt es sich denn nicht sogar um sehr intensiven Kontakt, solange einer an den anderen intensiv denkt, sich quält, Gründe und Ursachen sucht, die Emotionen nicht zur Ruhe kommen?

Und wenn sich im Laufe der Zeit und nach intensiver Reflexion und Beschäftigung sich das Gemüt beruhigt hat, Friede mit der Situation möglich geworden ist, Du Dir der Liebe zum Gegenüber umso sicherer geworden bist – ist das nicht erst recht intensiver Kontakt?

Ich spreche hier also in meiner Rolle als “verlassene” Mutter.

Ich habe einen Artikel eines “Kontatktabbrechers” gefunden

mehr….

 

Das kann nicht sein

Das kann nicht sein

 

Wenn der erste Schreck überwunden ist steht sie vor uns: eine nackte Wahrheit.

Und wir wollen sie nicht. Denn damit haben wir nicht gerechnet. Es darf nicht sein. Es kann gar nicht sein.

Warum geschieht mir das, was womit habe ich das verdient, ich will das nicht!

Doch es darf sein. Es kann sein. Es geschieht. Vermeintlich aus dem Nichts heraus. Das Herz fühlt sich an wie in einem Schraubstock, das Hirn sucht Erklärung, Ordnung, eine Antwort.

Splitternacht steht sie da, die Wahrheit. Es ist kaum erträglich.

Es hilft die Wahrheit ganz genau zu betrachten, um einen Überblick zu bekommen. Mehr…

 

Erschrocken sein

Erschrocken sein

Dieser Moment, in dem Du gewahr wirst, dass sich in der Beziehung etwas ändert. Dass Kommunikation nicht mehr möglich ist. Ein Treffen schon gar nicht.

Der Kopf würde so gerne für Klarheit sorgen, das Herz gibt ihm die Worte nicht.

Wenn wir bemerken, dass Worte uns nicht weiterbringen, wir aber keine andere Möglichkeit sehen um die Gefühle zu beruhigen, den Schmerz abzuwenden, Versöhnung zu erhoffen.

Wenn wir begreifen: Es ist wie es ist. Und es ist gerade nicht zu ändern. Das ist wie ein Schock! Zutiefst erschrocken!

Die Gefühle stürzen auf dich ein .”Es darf nicht sein, es kann gar nicht sein, wieso geschieht das, wieso geschieht es mir,…”Erschrocken sein!

mehr…

(den ausführlichen Artikel findest Du hier)

 

Vater sein

„ Papa moch Aug auf“…

Vater sein

..sagte dieses kleine Mädchen mehrmals zu mir als ich mit meiner Kamera das Fest filmte und ein Auge zu hatte, um mit dem anderen durch die Linse zu blicken.  Sie wollte dass ich sie ansehe, was ich auch tat. Diesen Anblick werde ich nie vergessen und er hat sich in meinen Gedanken manifestiert. Es ist die Liebe,

die diesen Gedanken hält.

Tage, Wochen, Monate ,Jahre vergehen das Leben verfliegt es kommt ständig zu einer Änderung aber eines bleit und sogar regelmäßig, nur zu unterschiedlichen Zeiten. Plötzlich fährt es in meine Gedanken wie ein Blitz hell und klar. Ich erinnere mich an eine Situation wie mein Kind zu mir sprich,t und was es sagt, ich werde es nie vergessen. Es berührt mein Herz, mit anschließenden Schmerz und ich weiß niemand hört mich im Gedanken weinen.

Ich spüre die dunkle Stille in meinen Gedanken, denn mein Kind ruft mich nicht mehr. Dieser Schmerz wird bis zu meinem Ende nie vergehen. Alles im Leben hat eine lösbare Verbindung, nur die Verbindung zu meinen Kind ist unlösbar, denn es ist ein Bestandteil von mir. Genetisch verlinkt und im Gedanken gespeichert, so wirst Du immer bei mir sein.

In Liebe Dein Papa

(Bernhard Sirnik)

Times, they are a changin’

“Ein freudiges  Ereignis ( Hochzeit unserer Tochter ), hat  unseren Sohn  bewogen den Kontakt  zu seiner Schwester und seinen Eltern, nach  etlichen Jahren, wieder zu aktivieren. Wir werden nicht fragen warum. Wir nehmen ihn und seine neue Freundin, die sehr viel dazu beiträgt, einen liebevollen Kontakt in der Familie zu pflegen, mit großer Freude und Dankbarkeit auf.  Es war wohl ein schmerzhafter Lernprozess, aber durch einen guten Grundstock, war es ihm so denke ich möglich, das Richtige zu erkennen. Unsere Geduld und Disziplin wurde ordentlich  dabei getestet.

Allen die noch immer keinen Zugang zu ihren Kindern gefunden haben, wünschen wir Geduld , Geduld, Geduld………!”

C.K.

 

Nächste Seite » « Vorherige Seite